MENU NEWS
 Suche |  Kontakt |  Impressum 

Heiligen-Geist-Gemeinde Rostock

Bericht über Seniorenfreizeit in Kühlungsborn

Unsere Senioren-Freizeit führte uns im Mai nach Kühlungsborn in ein gepflegtes Haus der Diakonie. Unsere Fahrzeuge standen hinter dem Haus, die Zimmer waren nett eingerichtet und das Bett war angenehm. Wir wurden gut verpflegt und mit den Mitgliedern aus der Kirchengemeinde Mitte haben wir uns gut verstanden.
Unsere Aktivitäten waren bei gutem Wetter erstmal runter zum Strand, Muscheln und sonstiges Strandgut sammeln, Füße in der Ostsee und nette Gespräche.
Im geräumigen Gruppenraum konnte sich jeder vorstellen, wir sangen Lieder und lernten uns dabei kennen. Schwester Christa hatte mit Farben und Papier nach einem Bibelwort die Aufgabe gestellt, ein Bild zu malen. Es kamen Kunstwerke zu Tage und mancher entdeckte wieder seine Lust etwas bildlich darzustellen.
Am Montagabend waren wir zum Gottesdienst in der Ev. Kirche - ein schlichter Bau von 1209. Und danach vergnügten wir uns noch mit Spielen.
Am Dienstag ging unser Ausflug in den Hafen zum Hafenmeister, der uns die Geschichte der "Marina" darlegte, an der zu Hochzeiten bis 400 Schiffe anlegen können. Bei unseren Ausflügen fiel uns immer wieder die große Sauberkeit in allen Bereichen auf. Kühlungsborn ist eine Reise wert.


Der Seniorenkreis trifft sich zweimal im Monat mittwochs um 14.30 Uhr im neuen Gemeinderaum.

September 2017
20.9.   Reformation im Norden

Oktober 2017
11.10.  Griechenland in den verschiedenen Epochen
18.10.  Rückblicke


Christliche Patientenvorsorge

Das Leben ist schön. Besonders, wenn man es selbst bestimmt leben kann. Doch manchmal ist das nicht mehr möglich. Ein Unfall, ein Sturz oder Altersgebrechen können uns allmählich oder auch plötzlich unsere Selbstbestimmtheit nehmen. Ein anderer muss nun anstelle von uns schwierige Entscheidungen treffen. Doch wer? Und auf welche Art und Weise?

Die Kirchen tragen mit der von ihnen vorliegenden christlichen Patientenvorsorge der vielfältig geäußerten Bitte Rechnung, eine Handreichung anzubieten, die sich in besonderer Weise dem christlichen Glauben verpflichtet weiß. Näheres können Sie in dem Heft "Christliche Patientenvorsorge" vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland nachlesen, das es für Interessierte ab sofort in der Heiligen-Geist-Gemeinde gibt.

P.S. Als Internetdownload unter www.ekd.de